Auswahlverfahren

Auswahlverfahren

In diesem Abschnitt lernst Du:

  • worauf Du Dich bei einem Einzelgespräch vorbereiten kannst.

  • was typische Fragen währen Deines Auswahlprozesses sein können.

  • wie Du Dich für den Auswahltag kleiden kannst.

Einzelgespräch

In einem Einzelgespräch wirst Du einem oder mehreren Auswahlkommissions-Mitgliedern gegenüber sitzen. Diese könnten unterschiedliche fachliche Hintergründe haben, um z. B. für das Stipendienprogramm relevante Themenbereiche abzudecken. Im Regelfall stellen sich die Mitglieder der Auswahlkommission vor Beginn des Einzelgesprächs vor. Du solltest bei der Vorstellung der Kommissionsmitglieder gut aufpassen, um ihnen nach dem Einzelgespräch ggf. selbst Fragen stellen zu können. Wenn Du zum Einzelgespräch eingeladen wurdest, bedeutet dies, dass Deine Bewerbungsunterlagen einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und die Juror:innen Dich noch besser kennenlernen möchten. Die Tatsache, dass Du eingeladen wurdest, ist also schon ein großer Erfolg.

Im Einzelgespräch wollen die Juror:innen die Person „hinter dem Schreiben“ kennenlernen und erleben, wie Du im direkten Austausch auf sie wirkst. Auch hier gelten die Tipps, die wir Dir zum Motivationsschreiben bzw. Lebenslauf gegeben haben:

  • Behauptungen belegen und nicht einfach aufzählen (statt „Ich bin leidenschaftlich“ mit Beispielen beschreiben, wie Du Leidenschaft zeigst).

  • Selbstreflexion sollte einen großen Teil Deiner Vorbereitung einnehmen.

  • Storytelling macht Deine Erzählungen interessanter und eingänglicher.

  • Nimm Bezug zu den Zielen und Werten der Stipendiengeber.

Zu Beginn sollte Dir klar sein, dass die Fragen in einem Interview, ähnlich wie bei einem Bewerbungsformular, nicht grundlos gestellt werden, sondern klar definierte Ziele haben. Eine typische Frage ist z. B., welche Zeitungen Du liest (oder welche anderen Medien Du nutzt, um Dich über das aktuelle Geschehen zu informieren) und welcher Artikel Dich in letzter Zeit besonders zum Nachdenken angeregt hat. Hier wollen die Juror:innen nicht etwa etwas über Deinen Zeitungsgeschmack erfahren, sondern explizit herausfinden, ob Du allgemein am tagespolitischen Geschehen interessiert bist und darüber auch reflektiert berichten kannst.


Typische Fragen

Wir haben eine Liste an typischen Fragen vorbereitet, die Du hier herunterladen kannst. Diese Fragen sollen Dich bei der Vorbereitung unterstützen und Dir zeigen, in welchen Bereichen Du noch Nachholbedarf hast bzw. worüber Du Dir noch mehr Gedanken machen solltest. Eventuell merkst Du, dass Du keine Zeitung liest und deswegen noch keine gute Antwort auf tagespolitische Fragen geben könntest.


Dresscode

Im Internet gibt es viele Mythen über den Dresscode. Das Allerwichtigste ist, dass Du Kleidung trägst, in der Du Dich sicher und selbstbewusst fühlst. Falls bei einer Bewerbung ein Dresscode angegeben sein sollte, halte Dich daran. Oft ist dies aber nicht der Fall. Es gibt verschiedene Formen von Dresscodes, z. B. Smart Casual, Business Casual etc. Ein netter Pullover muss daher kein No-Go sein, genauso wenig wie eine gepflegte Jeans.

Lass Dich nicht von den vielen gegensätzlichen Infos im Internet verwirren. Hinzufügen sollte man aber auch, dass der Look ein wenig vom Stipendium abhängig ist. Bei den meisten Begabtenförderungswerken gibt es keine Dresscodes, zumindest keine klar erkennbaren oder fest definierten. Wenn Du ein Stipendium von einem Unternehmen möchtest, könnte es sich ggf. anbieten, in einem Smart/Business Casual Look zu kommen, da dies wahrscheinlich eher auch der Dresscode des Unternehmens sein wird.

Du willst mehr wissen?

Unser Stipendienratgeber bündelt die Erfahrung und Expertise vieler verschiedener Menschen und fasst das Wichtigste zusammen, was Du über Stipendien wissen musst. Von der Stipendiensuche über die Vorbereitung, das Motivationsschreiben, Empfehlungsschreiben und erfolgreiche Strategien für Auswahlgespräche - zu all diesen Themen wollen wir unser Wissen mit Euch teilen! Verschiedene Checklisten und Formulare helfen Dir außerdem dabei, Deine Bewerbung vorzubereiten und zu strukturieren.

Finales Cover Stipendienratgeber.png